Kategorien

Reluctant Gatekeeping: The Problem With Full Stack

Der Begriff «Webentwicklung» läuft Gefahr, die tatsächlich Vielfalt zu verschleiern, die das Arbeiten mit und für dem Web ausmacht. HTML, CSS und JavaScript erfordern jeweils eigene Fähigkeiten und der mythische Full-Stack-Developer ist keine Lösung für alle.

Heydon Pickering über Programmieren, Gatekeeping, Gender und warum es okay ist, Dinge nicht zu können.

Artikel lesen »

Creating a culture of accessibility

Accessibility ist viel zu oft ein Gedanke, der unter «Ja, kommen wir später irgendwann zu.» läuft. Fun fact: Kommt man nicht. Wie wäre es, wenn wir eine Welt erschaffen, der Inklusion der erste Gedanke ist, fudamentaler Gedanke, Minimum Viable Product? Man wird ja nochmal fragen dürfen.

Artikel lesen »

There’s already a blueprint for a more accessible internet. If only designers would learn it

Das Interne wurde, von der ersten E-Mail an, als barrierefreies Medium gedacht. HTML-Elemente haben semantische Bedeutung. Und irgendwie haben wir es trotzdem hingekriegt, diese Bedeutun in einem See aus DIVs, dem natürlich keine Bedeutung innewohnt, untergehen zu lassen.

Anne Quito erinnert in Quatz daran, dass es anders gedacht war. Und auch wenn ich die Argumentation, Barrierefreiheit sei herzustellen, weil sie gut für das Geschäft ist, zweifelhaft finde, ist es wohl die einzige, die zieht.

Artikel lesen »

A Unified Theory of Everything Wrong with the Internet

Der argumentative Bogen über die Anonymität im Internet als digital-alltägliches Äquivalent zur Fahrgastzelle und ihrer Entgrenzungen über Login-Eskapismus hin zur Filter-Bubble verdient allen Applaus. Sunday Good Read.

Artikel lesen »

Why Don’t ‘Good Men’ Believe Women?

«Philosopher Kate Manne has described this tendency toward disparate concern for men as “himpathy.” It depends primarily on two ideas: that masculinity is more important than what women are saying; and that women cannot be believed or trusted.»

Artikel lesen »

Toxische Männlichkeit von Kandel bis Chemnitz

«Der Grundmechanismus wird dadurch relativ offensichtlich: gibt es auch nur den fernen Verdacht, dass eine Gewalttat (mit sexueller Komponente) von einem nicht-deutschen Mann begangen wurde, wird sie für Rechte und besorgte Bürger*innen zum Anlass und zur Legitimation rassistischer Hetze, während sexualisierte Gewalt durch weiße deutsche Täter gänzlich ausgespart und damit tabuisiert bleibt.»

Artikel lesen »

The Dutch Reach: A No-Tech Way to Save Bicyclists’ Lives

«The Dutch have evolved into a culture that respects the right for everyone to get home safely,» Dr. Charney said. «It’s a change I’d love to see here.»

Artikel lesen »

I Didn’t Want To Be Aroused By My Sexual Assault, But I Was

«This shame, self-blame, and confusion could be avoided if we learned about the complexities of sexual violence: that it doesn’t always involve a morally unambiguous criminal who the victim despises, and the victim can experience emotions other than pure disgust.»

Artikel lesen »

Why Do All Websites Look the Same?

Boris Müller stellt keine neue Frage, hat aber als Professor für Interaktionsdesign an der FH Potsdam, andere Möglichkeiten, zur Lösung zu kommen: Zum Beispiel seinen Student*innen die Aufgabe zu geben, Designs jenseites von Konventionen zu entwickeln. Hat er gemacht. Die Herleitung zur Aufgabe und Ergebnisse stellt er hier vor.

Artikel lesen »

Real Work vs. Imaginary Work

The Hill Chart is an approach to better sketch out development work during the planing phase to reduce friction and unpleasant surprises during execution: «Having spiked out the most important parts of the problem, you can be confident that what’s left really is just a matter of execution. Sure there will be little surprises, but you’re less likely to run into something that blows the budget or breaks important assumptions.»

Artikel lesen »

What kind of ethics do front-end developers need?

«Now that the technology sector of the world is rapidly transforming all of the world’s things into digital things, many have called for more ethics in our field. That is in many instances quite a vague goal, so let’s apply it to one part of digital: front-end development. How can we be more ethical as front-end developers, what kinds of things can we do?»

Artikel lesen »

These Academics Spent The Last Year Testing Whether Your Phone Is Secretly Listening To You

Die fröhliche Wissenschaft … im Sinne der Aufklärung haben Wissenschaftler*innen der Northeastern University in Boston haben automatisiert einige Tausend Apps benutzt, um rauszufinden, ob diese ihre User*innen über die Mikrophone abhören. Die gute Nachricht: Tun sie vermutlich nicht. Die schlechte: Stattdessen können Apps Screenshots oder Videos vom Telephionbildschirm erstellen und diese an die Entwickler*innen oder Dritte schicken. Schöne neue Welt.

Artikel lesen »

The Cult of the Complex

«There’s almost a fear that if you haven’t mastered a dozen new frameworks and tools each year (and by mastered, I mean used), you’re slipping behind into irrelevancy. HR folks who write job descriptions listing the ten thousand tool sets you’re supposed to know backwards and forwards to qualify for a junior front-end position don’t help the situation.»

Artikel lesen »

Image Inconsistencies: How and When Browsers Download Images

Eine Untersuchung des Verhaltens aktueller Browser beim Laden von Content-/Hintergrundbildern. Takeaways:

  • Chrome, Opera, and Edge will download background-images that aren’t required for first render. This means that hidden DOM nodes that have a background-image applied to them will still have that background-image downloaded. Beware unexpected downloads.
  • Firefox will block downloads on CSSOM construction, meaning later-than-expected downloads. Beware delays.
  • Further, Firefox will still download the even if it wasn’t needed. Beware unexpected downloads.
Artikel lesen »

Body Positivity Is a Scam

«There’s nothing an ad can (or intends to) do to ameliorate any of the actual problems that harm people’s self-perception, but that doesn’t stop brands from taking enormous credit for their newfound surface-level wokeness. There’s no radicalism in the sales department.»

Artikel lesen »

New CSS Features That Are Changing Web Design

Eine grundlegende Einführung in neue(re) CSS-Features wie Grid oder clip-path, die anspruchsvolle Gestaltung im Web endlich einfach machen.

Artikel lesen »

Native-Like Animations for Page Transitions on the Web

Sarah Drasners Artikel über Vue und/oder Animationen sind eigentlich ausnahmslos Must Reads. Der hier ist keine Ausnahme. Ein Blick, weit jenseits von simplen fade-out-in Effekten, hinter Page Transitions mit Nuxt.

Artikel lesen »

The ‘g’ in Google’s Old Logo Is Really Weird

Ein weiterer Artikel über die Studie der John Hopkins Universität, die feststellte, dass 72 Prozent der Menschen das zweistufige kleine g (<- genau das) nicht wiedererkennen. Dazu ein wenig Schriftgeschichte von der Karolingischen Minuskel bis zu Googles Logo.

Artikel lesen »

«We’re Out of Options»: Doctors Battle Drug-Resistant Typhoid Outbreak

In China gibt es einen Strang Gonorrhoe, der beinahe omniresistent ist, in Pakistan Typhus. Wenn es so weitergeht, erleben wir nicht mal mehr den 100. Geburtstag des Penicillins in zehn Jahren, ohne wehmütig an die Zeit zurückdenken zu müssen, als Antibiotika noch wirkten.

Artikel lesen »

Helvetica Is Now An Encryption Device

Forscher an der Columbia University haben einen Weg gefunden, durch leichte* Veränderungen einzelner Glyphen, den Buchstaben einer Schrift, unsichtbare Schrift in Schrift unterzubringen. Einzelne Nachrichten, Links oder eine Checksum des jeweiligen Dokuments, mit der es auf Änderungen überprüft werden kann.

* Wobei die gezeigten Veränderungen auch nicht komplett unauffällig sind.

Artikel lesen »

Here are examples of everything new in ECMAScript 2016, 2017, and 2018

Von Array- und Objekt-Destrukturierung über String-Padding bis zu RegEx-Magie für Emojis.

Artikel lesen »

It's All In Your Head: The Dangers of Disbelieving Female Pain

«Existing in tandem with the disbelief of female pain is the notion that women should experience pain—that it’s ingrained in the ‹feminine› experience. In the ER we’re asked, ‹Are you sure it’s not that time of the month?› When we complain to our parents, or peers, or doctors that our cramps are debilitating, we’re handed painkillers and heating pads but rarely answers. We’re told that periods are supposed to hurt. We’re told that symptoms like nausea, headaches, and debilitating abdominal pain are all just part of the ride. We’re told that everything looks ‹normal.›»

Artikel lesen »

Can you spot the baffling letter in this headline that 72 per cent of people miss?

«What is in ‹everything› yet is rarely spotted? The answer, somewhat surprisingly, is the letter ‹g›.

Despite seeing it millions of times, a new study has found that 72 per cent of people cannot identify the lowercase ‹looptail g› - the form of the consonant where the lower arc is completed to form an oval.»

Artikel lesen »